Design-Elememt

13. November 2017

Urologie

Erste Patientenleitlinie zu Blasenkrebs veröffentlicht

 
Berlin (pag) – Eine neue, 170 Seiten starke Patientenleitlinie zum Thema Blasenkrebs gibt Betroffenen und Angehörigen fundierte Informationen zu dieser Erkrankung in verständlicher Sprache. Erstellt wurde der Ratgeber von der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU).

Die Leitlinie vermittelt den aktuellen, evidenzbasierten medizinischen Wissensstand hinsichtlich empfohlener Untersuchungen für die Diagnostik sowie Behandlungsoptionen und Nachsorge beim Harnblasenkarzinom, der zweithäufigsten urologischen Krebsart nach Prostatakrebs.
Die beiden Koordinatoren der zugrunde liegenden ärztlichen S3-Leitlinie zum Harnblasenkarzinom und Co-Autoren der neuen Patientenleitlinie, Prof. Margitta Retz und Prof. Jürgen Gschwend vom Klinikum rechts der Isar in München, betonen vor allem den Nutzen für den Patienten zur Gesprächsvorbereitung mit dem behandelnden Arzt. „So werden Patienten, die vor der schwerwiegenden Entscheidung für eine Zystektomie oder andere operative Eingriffe stehen, in Form eines Leitfadens auch praktische Tipps an die Hand gegeben“, sagt Retz. Dies stärke die Patientenkompetenz.

Die genauen Ursachen für die Entstehung von Blasenkrebs sind zwar laut DGU noch nicht geklärt, aber Risikofaktoren, darunter insbesondere der Tabakkonsum und der regelmäßige Kontakt mit bestimmten Chemikalien, sind den Medizinern bekannt. Erbliche Faktoren spielten nur eine nachgeordnete Rolle. Zudem tritt Blasenkrebs vornehmlich bei älteren Menschen auf: Männer erkranken laut einer Analyse des Robert Koch-Instituts im Durchschnitt mit 73 Jahren, Frauen mit 76. Zudem sind Männer mit knapp 75 Prozent aller Neuerkrankungen (30.000 pro Jahr) wesentlich häufiger betroffen als Frauen.

Weiterführende Links:

Die Patientenleitlinie Blasenkrebs gibt es online unter www.leitlinienprogramm-onkologie.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Patientenleitlinien/Patientenleitlinie_Blasenkrebs_v2.pdf

Die gedruckte Broschüre kann bei der Stiftung Deutsche Krebshilfe kostenlos angefordert werden.

Zudem ist eine doppelseitige Kurzinformation „Blasenkrebs – was für Sie wichtig ist“ verfügbar, die das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Bundesärztekammer in der Reihe „Kurzinformationen für Patienten (KiP)“ entwickelt hat: http://www.patienten-information.de/kurzinformationen/krebs/blasenkrebs
Digitorial

Literaturtipps
Cover Spork

"Gesundheit ist kein Zufall.'" von Peter Spork
weiter lesen

Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: "11. Nationaler Qualitätskongress Gesundheit" vom 27.-28.11.2017 in Berlin
weiter lesen