Design-Elememt

5. Dezember 2018

Forderung nach Einsatz von Methadon in Krebstherapie

 
Berlin (pag) – Der Petitionsausschuss des Bundestags beschäftigt sich mit Methadon in der Krebstherapie. Grundlage ist eine von mehr als 53.000 Personen unterstützte Petition, in der die staatliche Finanzierung klinischer Studien zum Einsatz von Methadon bei der Behandlung von Tumorerkrankungen gefordert wird.

Ursachen einer Krebserkrankung sind Veränderungen der körpereigenen Zellen. (© fotolia, Christoph Burgstedt)
Die Bundesregierung steht der Förderung klinischer Studien zum Einsatz von Methadon in der Krebstherapie nach eigenen Angaben offen gegenüber. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesforschungsministerium, Thomas Rachel (CDU), sagt, dass sein Haus „themenoffen“ fördere. Das gelte auch für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Anträge könnten aus allen Bereichen der Medizin gestellt werden. Ob es zu einer Förderung kommt, werde von unabhängigen Expertengremien entschieden. Das Ministerium führe generell keine Auftragsforschung durch, lässt der Staatssekretär wissen. Ein Antrag auf Förderung klinischer Studien zur Methadonbehandlung von Tumorpatienten liege dem Ministerium nicht vor. Zwei Anträge für klinische Studien im Bereich Hirntumor sowie Dickdarmkrebs seien an die Deutsche Krebshilfe gerichtet worden. Derzeit würden die Anträge durch Gutachtergremien untersucht. Deren wissenschaftlich begründete Entscheidung müsse nun abgewartet werden.
Alexander Schaible, Initiator der Petition, meint, Methadon könne zu einem besseren Behandlungserfolg bei konventionellen Krebstherapien beitragen. Das hätten präklinische Daten gezeigt. Die Kosten einer Ergänzungsbehandlung lägen bei 300 Euro pro Patient jährlich. Für den Einsatz bei Tumorpatienten werde nur ein geringer Bruchteil der bei anderen Therapien eingesetzten Mengen an Methadon benötigt, sagte Schaible. Die anwesende Krebsforscherin Dr. Claudia Friesen vom Universitätsklinikum Ulm ergänzt, es seien mehrere Finanzierungsanträge von der DFG abgelehnt worden.
Zum Hintergrund: Im vergangenen Jahr berichteten zahlreiche Medien über den möglichen Einsatz von Methadon in der Krebstherapie. Das habe bei den Betroffenen und ihren Angehörigen offenbar zu hohen Erwartungen geführt, teilt die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie mit.
Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: "Gesundheit und Krankheit im transkulturellen Kontext", am 18.12.2018 in Köln
weiterlesen

Digitorial

Literaturtipps
Cover Das ist Krebs

"Das ist Krebs. Ein Buch für Kinder über die Krankheit Krebs" von Esther Tulodetzki
weiterlesen