Drucken

Veranstaltungstermine zu Gesundheit, Forschung und Selbsthilfe

Auf Symposien, Kongressen und Aktionstagen werden Erfahrungen ausgetauscht, Standpunkte bestimmt und mitunter in die Zukunft geblickt. Hier finden Sie aktuelle Termine aus dem Gesundheitswesen rund um Politik, Patientenversorgung, Medikamentenforschung und Selbsthilfe.

Die Ausgliederung der Pflege aus dem DRG-System stellt die Finanzierung der pflegerischen Leistungen in den Krankenhäusern auf eine komplett neue Grundlage. Kaum ein Krankenhaus hat ein neues Pflegebudget. Mit dem nun vorgelegtem Personalbemessungsinstrument PPR 2.0 geht die Auseinandersetzung weiter.

Ein breiter Diskurs und die Einbindung verschiedener Perspektiven ist sinnvoll um nachhaltige Lösungsansätze in der Personalpolitik zu entwickeln. Diskutieren Sie mit hochkarätigen Referenten aus der Selbstverwaltung. Erfahren Sie Umsetzungstipps aus der Praxis für die Praxis.
Weiter lesen
"Where Digital meets Health – Europas größte Veranstaltung für Health-IT steht vom 21. bis zum 23. April 2020 erneut im Zeichen der digitalen Gesundheitsversorgung. In insgesamt fünf Messehallen unter dem Funkturm zeigen mehr als 350 Speaker und 600 Aussteller der DMEA in einer einzigartigen, praxisbezogenen Form, wie die digitale Transformation hochkomplexe Gesundheitssysteme patientenzentriert, ökonomisch und zukunftsfähig macht."
Weiter lesen
Schwerpunktthemen sind:

  • Status Quo und Ausblick der Notfallversorgung der Zukunft
  • Effiziente Patientensteuerung: Zentrale Lotsenfunktion der Notfallleitstellen
  • Worst Come à First Served: Das erfolgreiche TRIAGE-System
  • Digitalisierung in der Notfallversorgung
  • Akuter Personalmangel: Notfall Notaufnahme!?
  • Notfallversorgung und ZNA‘s: Best Practice

Weiter lesen
Hauptthema: Ärzte als Forscher

Leitthemen sind:

  • Klug entscheiden & Ökonomie
  • Präventivmedizin & Digitalisierung
  • Multimorbidität und demographischer Wandel
  • Herz & Niere – eine unheilige Allianz
  • Infektiologie & Multiresistenz
  • Onkologie für Nicht-Onkologen
  • Aktuelle Wissenschafts-Strömungen und -Probleme
Die Veranstaltung findet vom 25. bis 28. April 2020 statt.
Weiter lesen
Themenschwerpunkte sind u. a.:

  • Gesundheitspolitische Herausforderungen 2020
  • Notfall-Reformgesetz IGZ/ INZ
  • MDK-Reformgesetz - Welche Aufgaben stehen an?
  • Team-Play oder Medizin vs. Ökonomie
  • Digitalisierung - die dritte Welle zur Strukturbereinigung?
  • Die Auswirkungen des G-BA-Beschlusses zu PPP
Die Tagung ist eine interne Veranstaltung für VKD-Mitglieder. Sie findet am 27. und 28. April 2020 statt.
Weiter lesen
Die Digitale Revolution verändert unseren Alltag und das Zusammenleben der Menschen grundlegend. Direkte Auswirkungen auf die Gewalt- und Kriminalprävention sind offenkundig. Neue Phänomene entstehen, die neuer Antworten bedürfen. Etablierte Einschätzungen – von der strafrechtlichen Einordnung bis hin zur passenden Präventionsstrategie – stehen an vielen Stellen (noch) nicht zur Verfügung. Vieles ist offen, womit Unsicherheiten und Ängste einhergehen.

Auch diverse Chancen ergeben sich, die es zu erkennen und zu nutzen gilt. Somit ist es spürbar an der Zeit, dass sich der Deutsche Präventionstag der Prävention in der digitalen Welt ausführlich widmet, um sich einer Vision von „Smart Prevention“ anzunähern.

Kostenpflichtiger Kongress.
Weiter lesen
Künstliche Intelligenz (KI) wird in den nächsten Jahren Treiber des medizinischen Fortschritts sein. Denn mithilfe von KI werden riesige Datenmengen ausgewertet, um Medizin individuell auf den einzelnen Patienten abzustimmen.

Diese personalisierte Medizin ist der Schlüssel dafür, um Patienten schon bald eine bessere Diagnostik, sinnvollere Therapien und individuellere Behandlungen anzubieten. Was mit personalisierter Krebstherapie angefangen hat, wird mithilfe von "Big Data" bald zur Regel werden in Arztpraxen und Kliniken: die maßgeschneiderte Behandlung jedes einzelnen Patienten.

Schwerpunktthemen sind:

  • Prof. Dr. med. Ullrich Köthe, KI: Einblick in das Zukunftslabor der Uni Heidelberg
  • Dr. med. Dr. rer. nat. Saskia Biskup, Gentechnik-Analyse: Heute schon wissen, dass man morgen Krebs hat?
  • Prof. Dr. med. Kai Wehkamp, MPH, Digitale Medizin vs. Menschlichkeit: Geht das?

Weiter lesen