Drucken

Corona und Gesundheit - Über die medizinischen, psychologischen und politischen Folgen der Pandemie

Die Corona-Pandemie hat uns nach wie vor fest im Griff. Verordnungen gegen ihre weitere Ausbreitung wie mehrmonatige Schließungen von Restaurants, Kultur- und Sporteinrichtungen verlangen von der Bevölkerung ein hohes Maß an Opferbereitschaft und Solidarität. Trotz aller Maßnahmen waren Fallzahlen und Todesfälle im Dezember weiterhin auf einem hohen Niveau.

Kein Wunder, dass sich viele Hoffnungen auf eine Besserung durch die ersten Impfstoffe richten. In der Impfverordnung ist festgelegt, dass zunächst denjenigen Schutz angeboten wird, die ihn besonders benötigen wie Personen in Pflegeeinrichtungen und über 80-Jährige. Professor Andrew Ullmann bremst jedoch die Hoffnungen vor einem schnellen Zurück zur Normalität. „Es wird eine stufenweise Wiedereingliederung in eine alte Normalität geben, je mehr wir impfen“, sagt der FDP-Politiker und Infektiologe.
Wie sicher ist der Impfstoff? Gibt es eine moralische Pflicht, sich impfen zu lassen? Welche Folgen haben Lockdown und Kontaktverbote für uns Menschen? Und kommen der Kampf gegen andere drängende Gesundheitsprobleme sowie der Einsatz gegen Tropenkrankheiten jetzt zu kurz?

Beginn:
25. January 2021 - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Online-Veranstaltung ohne Ortsangabe
 www - Internet
Veranstalter:
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit - Landesbüro Nordrhein-Westfalen (FNS-NRW)
Theodor-Heuss-Str. 26
51645 Gummersbach