Design-Elememt

21. November 2017

Broschüren für Selbsthilfegruppen in einfacher Sprache

 
Ob Beipackzettel von Arzneien, Entlassbriefe aus dem Krankenhaus oder das Gespräch mit dem behandelnden Arzt: Medizinischen Laien fällt es oft nicht leicht, gesundheitsbezogene Informationen zu verstehen. Die AOK Hessen schafft jetzt Abhilfe.

Gesundheitsinformationen in einfacher Sprrache der AOK Hessen. (© Foto: pag/Fiolka)
In der Broschüre „Arzt Patient Wörterbuch“ werden medizinische Fachbegriffe in einfache Sprache übersetzt. „Uns ist wichtig, dass Sie ein gut informierter Patient sind“, heißt es im Vorwort des Nachschlagewerks. So wird aus Asystolie ein Herz-Kreislauf-Stillstand und aus Geriatrie die Altersheilkunde. Ziel ist es, Fremdwörter allgemein verständlich zu erklären und so jedem einen Zugang zu dem wichtigen Thema Gesundheit zu ermöglichen.

In dem Heft „Gesundheit verstehen – Was Körper, Seele und Geist gut tut“ wurden Ideen und Tipps zur Gesundheit gesammelt. Die Kapitel sind nach Angaben der Autoren absichtlich bunt gemischt und umfassen etwa eine Auflistung der größten Gesundheitsgefahren, eine Anleitung für ein Achtsamkeitstraining und Ratschläge gegen Einsamkeit im Alter.

Das Werk „Ich verstehe dich“ liefert Anregungen für Menschen, die sich in der Selbsthilfe engagieren. Es informiert zum Beispiel über die verschiedenen Persönlichkeitstypen und ihre Rollen innerhalb der Gruppe, den Umgang mit Streitgesprächen und die unterschiedlichen Wirkungen von Ich- und Du-Botschaften.

Die Broschüren können kostenfrei per E-Mail an selbsthilfe@he.aok.de bestellt werden.
Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: „Faszination Arzneimittelforschung“ am 29.05.2018 in Dortmund
weiterlesen

Digitorial

Literaturtipps
Cover Werrelmann

"Stellen Sie sich nicht so an!“ Meine Odyssee durch das deutsche Gesundheitssystem" von Lioba Werrelmann
weiterlesen