Drucken

Selbsthilfegruppe für Poliobetroffene im Raum Fulda

Internetadresse
http://www.polio.sh
Telefonnummer
0661/60 70 78
Ziele und Angebote der Organisation:
Das Post-Polio-Syndrom, eine Spätfolge der Kinderlähmung, bereitet vielen Poliobetroffenen Jahrzehnte nach der Ersterkrankung neue gesundheitliche Probleme (wie z.B. zusätzliche Muskelschwächen, Gelenkschmerzen, Atemprobleme) ohne daß sie die Ursache der Beschwerden kennen. Viele Ärzte kennen ebenfalls nicht die Zusammenhänge. In Fulda gründet sich nun eine neue Regionalgruppe des Bundesverbandes Poliomyelitis e.V., einer 1991 gegründeten Interessengemeinschaft von Personen mit Kinderlähmungsfolgen. Der Verband hat bundesweit rund 2.800 Mitglieder. Auskunft erteilt Hartmut Limpert, Sportplatzweg 4, 36100 Petersberg, Tel. 0661/60 70 78 - Info auch unter http://www.polio.sh