Drucken

Neue Plattform zu Autoimmunerkrankungen

Haar (pag) – Um Betroffene von Autoimmunerkrankungen über die Entstehung, Ursachen und die Therapiemöglichkeiten zu informieren, hat MSD Sharp & Dohme eine neue Informationsplattform ins Leben gerufen.

Tablets und andere mobile Endgeräte sind zunehmend Teil der Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten.Gegenseitiger Austausch mit dem Arzt ist förderlich für die Therapie.Gelenke, Darm und Haut sind die betroffenen Bereiche von Patienten mit Autoimmunerkrankungen. Auf der Plattform gibt es Tipps, wie sie im Alltag mit ihrer chronisch entzündlichen Krankheit umgehen können. Zu den Erkrankungen der Gelenke gehören etwa Rheumatoide Arthritis, ankylosierende Spondylitis – auch Morbus Bechterew genannt – oder Psoriasis-Arthritis. Bei den Darmkrankheiten handelt es sich um Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Zu den Autoimmunerkrankungen der Haut zählt Psoriasis. Die Informationsplattform ist hier zu finden.

Um einen kontinuierlichen Überblick über den Therapieverlauf zu bekommen, hat MSD Sharp & Dohme zusammen mit Gastroenterologen die App iBDialog monthly entwickelt. Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen tragen dort ihre Medikamente und den Krankheitsverlauf ein, dazu müssen sie einen einfachen und kurzen Fragebogen beantworten. Die App soll nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt ersetzen, sondern eine Ergänzung und Unterstützung der Arzt-Patienten-Kommunikation darstellen. Durch kontinuierliche Nutzung und gegenseitigen Austausch soll die Therapie verbessert werden.