Design-Elememt

11. Januar 2019

Schlaganfall-Projekt wird ausgezeichnet

 
Die Angels-Initiative zur Verbesserung der Schlaganfall-Behandlung in Europa ist mit dem Health Collaboration Award prämiert worden: Seit 2017 treibt das Programm ein einheitliches Behandlungsniveau, mehr spezialisierte Einrichtungen und die Therapiequalität voran.

Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, bis Mai 2019 einen Verbund von mindestens 1.500 Schlaganfall-Zentren – also für Schlaganfälle gerüstete Kliniken – in Europa aufzubauen. (© iStock / TefiM)
Aus über 80 Bewerbungen gewann die Initiative in der Kategorie „Best Service Delivery“ – die Auszeichnung wurde von der European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations (EFPIA) verliehen.

Das Vorhaben unterstütze Kliniken unter anderem dabei, ihre Prozessabläufe so zu verbessern, dass Patienten mit akutem Schlaganfall schneller und strukturierter behandelt werden, erklärt Dr. Georg van Husen, Leiter des Therapiegebiets Kardiovaskuläre Erkrankungen bei Boehringer Ingelheim. Zusammen mit der European Stroke Organization (ESO) hat das Unternehmen das Gesundheitsprogramm ins Leben gerufen. Die Initiative steht in enger Kooperation mit dem Unternehmen IQVIA – dieses ist während des Projekts verantwortlich für die Registrierung im Krankenhaus, örtliche Beratung sowie Schulung von Personal. „Alle 30 Minuten stirbt in Europa ein Schlaganfall-Patient oder wird dauerhaft behindert – nicht nur durch den Schlaganfall an sich, sondern auch weil er im falschen Krankenhaus behandelt wurde. Diese Initiative will das ändern“, sagt Chris Pepler von IQVIA.

Kliniken für Schlaganfälle rüsten

Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, bis Mai 2019 einen Verbund von mindestens 1.500 Schlaganfall-Zentren – also für Schlaganfälle gerüstete Kliniken – in Europa aufzubauen. Die Jury beurteilt die Initiative als ein sehr beeindruckendes strategisches Projekt mit klaren Zielen und exzellenter Zusammenarbeit in einer Vielzahl von Ländern und Interessengruppen. Seit ihrem Start 2017 habe die Initiative laut IQVIA die Behandlung von 1,3 Millionen Schlaganfall-Patienten positiv beeinflusst.

Plattform für den Austausch

Das Projekt bietet zudem Ausbildungsprogramme, Unterstützung bei der klinikinternen Prozessoptimierung sowie eine Plattform für den Austausch und Zugang zu den weltweit führenden Schlaganfall-Experten. Die einzelnen Maßnahmen wurden in Zusammenarbeit mit Schlaganfall-Experten auf der ganzen Welt entwickelt. Dabei greift die europäische Initiative auf Erfahrungen zurück, die aus früheren von Boehringer Ingelheim entwickelten Projekten in verschiedenen Entwicklungsländern gewonnen wurden: Das Unternehmen hat unter anderem im Mittleren Osten, in Nordafrika, Indien und Südafrika bereits erfolgreich Projekte zur Verbesserung der Schlaganfall-Versorgung durchgeführt.

Mehr Informationen sind unter https://www.angels-initiative.com/ zu finden.
Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: "Dekade gegen den Krebs – Programm – Ideen – Konzepte", am 19.02.2019 in Berlin
weiterlesen

Digitorial

Literaturtipps
Cover Das ist Krebs

"Das ist Krebs. Ein Buch für Kinder über die Krankheit Krebs" von Esther Tulodetzki
weiterlesen