Drucken

Hautkrankheiten – Hilfe für Betroffene

Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne oder Pilzinfektionen – die Liste der Hautkrankheiten, auch Dermatosen genannt, ist lang. Sie können vererbt oder durch äußere Einflüsse übertragen werden. Für die Betroffenen können sie sehr unangenehm sein, weil die Veränderungen der Haut (Rötungen, Schuppungen, Ausschlag) im Alltag schwer zu verstecken sind und oftmals Schmerzen oder Juckreiz hervorrufen. Hautkrankheiten, ihre Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden bilden ein breites Feld in der Arzneimittelforschung. Schon jetzt sind Arzneimittel in der Lage, kranke Haut gezielt zu pflegen, Symptome zu lindern und chronische Erkrankungen zu behandeln oder einzudämmen.