Design-Elememt

Neurodegenerative Erkrankungen

 
Die meisten neurodegenerativen Erkrankungen wie Demenz, Morbus Parkinson und Multiple Sklerose sind bisher nicht heilbar. Informieren Sie sich hier über die Krankheitsbilder und wie Selbsthilfeorganisationen, Fachgesellschaften, Krankenhäuser, Stiftungen, Krankenkassen und forschende Pharma-Unternehmen versuchen, die Situation der Betroffenen zu verbessern und Verständnis für die Bedürfnisse der Patienten zu schaffen.

Was sind neurodegenerative Erkrankungen?


Was sind neurodegenerative Erkrankungen?
(© Oscay Mark / fotolia)
Sie schreiten meist stetig voran und beeinträchtigen die Betroffenen massiv in ihrer Lebensqualität: Viele neurodegenerative Erkrankungen sind bisher nicht heilbar und nicht immer gelingt es, die Symptome ausreichend zu kontrollieren. Der Forschungsbedarf auf diesem Gebiet ist nach wie vor groß.
weiterlesen

Multiple Sklerose: Weißbuch legt Defizite in der Versorgung offen


Multiple Sklerose: Weißbuch legt Defizite in der Versorgung offen
(© pag/Anna Fiolka)
Dank der Fortschritte in der Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) können immer mehr Betroffene ein weitgehend normales Leben führen. Dennoch fehlen spezielle Therapieangebote und strukturierte Versorgungskonzepte. Das ist ein Fazit des Weißbuchs Multiple Sklerose, das das IGES-Institut herausgegeben hat.
weiterlesen

Wie gut sind MS-Patienten versorgt?


Wie gut sind MS-Patienten versorgt?
(© DAK-Gesundheit/iStock)
Das Pharma-Unternehmen Novartis und die Krankenkasse DAK-Gesundheit haben gemeinsam ein Projekt für Patienten mit Multipler Sklerose (MS) gestartet. Es soll aufzeigen, wie der aktuelle Versorgungsstand von MS-Betroffenen in Deutschland ist.
weiterlesen

Dialogforum fördert Bewusstsein für Demenz


Dialogforum fördert Bewusstsein für Demenz
(© DAK)
Demenz betrifft immer mehr Menschen in Deutschland und stellt damit die ganze Gesellschaft vor große Herausforderungen. Die Initiative „Dialogforum Demenz“ will den offenen und interdisziplinären Austausch fördern und beteiligte Akteure vernetzen.
weiterlesen

Bedürfnisse von Demenzkranken in der Klinik besser berücksichtigen


Bedürfnisse von Demenzkranken in der Klinik besser berücksichtigen
(© fotolia / Ocskay Bence)
Immer mehr Patienten im Krankenhaus haben neben ihrer akuten Erkrankung auch die Nebendiagnose Demenz. Ihre Versorgung stellt die Mitarbeiter in den Häusern vor neue Herausforderungen, denn der Klinikalltag ist nicht auf Menschen mit Demenz eingestellt. Einige Krankenhäuser möchten diese Situation jetzt verändern.
weiterlesen

Parkinson Vereinigung: „Wir möchten das Leben der Betroffenen nachdrücklich verbessern“


Parkinson Vereinigung: „Wir möchten das Leben der Betroffenen nachdrücklich verbessern“
vfa/Dirk Laessig)
Magdalene Kaminski ist seit mehr als zehn Jahren Bundesvorsitzende der Deutschen Parkinson Vereinigung (dPV). Als eine der wenigen Selbsthilfeorganisationen initiiert die dPV eigene klinische Studien. Im Gespräch mit dem vfa-patientenportal.de berichtet Frau Kaminski über die Forschungsaktivitäten ihrer Vereinigung.
weiterlesen

Ein Comic schildert den Alltag mit Parkinson


Ein Comic schildert den Alltag mit Parkinson
(© jupa-rlp/Screenshot pag)
Die Selbsthilfegruppe „Junge Parkinsonkranke Rheinland-Pfalz-Süd“ hat einen Comic über die Krankheit Parkinson herausgegeben. Anhand der Figur Julius erfährt der Leser, wie es ist, mit der Erkrankung zu leben, und erhält zahlreiche Tipps, die den Alltag erleichtern können.
weiterlesen
Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: „Krebs-Patiententag im Westdeutschen Tumorzentrum“ am 23.06.2018 in Essen
weiterlesen

Digitorial

Literaturtipps
Cover "Der digitale Patient"

"Der digitale Patient. Analyse eines neuen Phänomens der partizipativen Vernetzung und Kollaboration von Patienten im Internet" von Alexander Schachinger
weiterlesen