Design-Elememt

Patienten bringen sich ein

 
Ob bei der Bewertung von Arzneimitteln, der Zulassung von Medikamenten oder beim sogenannten „Kleinen Gesetzgeber“, dem Gemeinsamen Bundesausschuss: Informieren Sie sich hier, welche Möglichkeiten Patienten und Patientenorganisationen haben, ihre Erfahrungen und Perspektiven im Gesundheitswesen einzubringen.

Damit der Patient versteht, was der Arzt sagt


Damit der Patient versteht, was der Arzt sagt
(© Pixybay)
Ob Patientenuniversitäten, Patientenhochschulen oder Gesundheits-Universitäten – sie alle verfolgen das gleiche Ziel: Den Medizin-Laien aufklären und Prävention leisten. Patienten-Empowerment heißt das Zauberwort.
weiterlesen

Die Vision: Eine Patientenuniversität pro Großstadt


Die Vision: Eine Patientenuniversität pro Großstadt
(© pag)
Die Gesundheitskompetenz der Menschen erhöhen – das ist das Ziel der Patientenuniversität Hannover. Im Gespräch mit dem vfa-Patientenportal erläutert ihre Leiterin Prof. Marie-Luise Dierks, wie diese Einrichtung arbeitet, warum Sie gegründet wurde und welche Veranstaltungen sie anbietet.
weiterlesen

Off-Label-Gebrauch im Kindes- und Jugendalter


Für viele schwer kranke Kinder gibt es keine zugelassenen Medikamente. Ärzte müssen ihnen Arzneimittel verordnen, die nicht für diese Patientengruppe speziell genehmigt wurden. Welche Fragen und Herausforderungen sich daraus ergeben, greift eine neue Handreichung des Kindernetzwerks auf.
weiterlesen

Patienten im Gemeinsamen Bundesausschuss


Patienten im Gemeinsamen Bundesausschuss
(© Gemeinsamer Bundesausschuss)
Der Gemeinsame Bundesausschuss trifft wichtige Entscheidungen über die medizinische Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Welche Möglichkeiten Patienten haben, darauf Einfluss zu nehmen, erfahren Sie hier.
weiterlesen

Krebspatienten wollen mehr Mitsprache


Krebspatienten wollen mehr Mitsprache
(© fotolia / didesign)
Krebserkrankte wollen selbst entscheiden, was bei Studien mit neuen Krebsmedikamenten als „patientenrelevant“ eingestuft wird. Dazu hat die Chefredakteurin des Brustkrebs-Magazins „Mamma Mia!“ mit weiteren Krebsgruppen eine Online-Petition initiiert.
weiterlesen

Zulassungsbehörden: Patientenwissen bisher wenig genutzt


Zulassungsbehörden: Patientenwissen bisher wenig genutzt
(© pag / Maybaum)
Über die Zulassung von Arzneimitteln entscheiden in Deutschland das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und das Paul-Ehrlich-Institut (PEI). Hier haben Patientenvertreter bisher wenig Möglichkeiten, Einfluss zu nehmen. Dennoch bemühen sich die Behörden, Kontakt zur Selbsthilfe aufzubauen.
weiterlesen

Online-Kurs: als Patient selbstbestimmt handeln


Online-Kurs: als Patient selbstbestimmt handeln
(© epap, Montage: pag)
Der kostenfreie Online-Kurs zur Patientenfortbildung EPAP steht jetzt auch auf Deutsch zur Verfügung. Das Programm richtet sich an Patienten aller Erkrankungen sowie Angehörige und Pflegende, die ihre Kompetenzen in der Informationsbeschaffung und im Umgang mit Dritten ausbauen wollen.
weiterlesen

Betroffene bei Zulassung von Arzneimitteln stärker beteiligen


Betroffene bei Zulassung von Arzneimitteln stärker beteiligen
(© pag, Nohlen)
Wie kommen Arzneimittel in die Versorgung und an welchen Stellen können Patienten ihr Wissen und ihre Erfahrungen einbringen? Das diskutieren Patientenvertreter mit Experten auf einer Veranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Selbsthilfe und dem Verband der forschenden Pharmaunternehmen (vfa).
weiterlesen

Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: "Gesundheit und Krankheit im transkulturellen Kontext", am 18.12.2018 in Köln
weiterlesen

Digitorial

Literaturtipps
Cover Das ist Krebs

"Das ist Krebs. Ein Buch für Kinder über die Krankheit Krebs" von Esther Tulodetzki
weiterlesen