Design-Elememt

Impfungen

 
Spätestens seit der Masern-Welle im Jahr 2015 diskutiert Deutschland erneut über Nutzen und Risiken von Impfungen. Lesen Sie hier, weshalb wir bei den Impfquoten hinterherhinken, wie einzelne Pharma-Unternehmen dem entgegenwirken wollen und warum Impfen generell so wichtig ist – nicht nur für den Schutz des Einzelnen, sondern auch für die gesamte Bevölkerung.

Meningokokken: Auslöser von Hirnhautentzündung oder Sepsis


Meningokokken: Auslöser von Hirnhautentzündung oder Sepsis
(© Pixabay)
Ein seltener, aber gefährlicher Auslöser für eine Sepsis sind Meningokokken. Säuglinge sind besonders gefährdet. Doch nicht alle Impfungen gegen diese Bakterien sind Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Eltern sollten mit ihrem Kinderarzt über zusätzliche Impfungen sprechen.
weiterlesen

Impf-Selbstcheck: Besteht ausreichender Schutz?


Impf-Selbstcheck: Besteht ausreichender Schutz?
(© fotolia / stalnyk)
Nachlässigkeit kann bei diesem Thema lebensgefährlich werden: Ein vollständiger Impfschutz ist eine der wichtigsten präventiven Maßnahmen, um den Ausbruch von Krankheiten zu verhindern. Hier kann der Impfstatus überprüft werden.
weiterlesen

Der beste Schutz vor Krankheiten


Der beste Schutz vor Krankheiten
(© fotolia / Adam Gregor)
Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Sie können den Ausbruch von Krankheiten verhindern und sind dabei in der Regel gut verträglich. Und doch hinkt Deutschland beim Impfen hinterher.
weiterlesen

Mehr als 900 Masernfälle im Jahr 2017


Mehr als 900 Masernfälle im Jahr 2017
(© shutterstock / Elvira Koneva)
Bis zum 6. Dezember 2017 zählten die zuständigen Behörden im vergangenen Jahr 904 Masernfälle in Deutschland. Das erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag. Demnach wird zudem die Anzahl der jährlichen masernassoziierten Todesfälle deutlich unterschätzt – vor allem bei Kindern.
weiterlesen

Social-Media-Kampagne: Bist du geimpft?


Social-Media-Kampagne: Bist du geimpft?
(© Kampagnen-Webseite GSK, Screenshot pag)
Mit der Social-Media-Kampagne „Bist du geimpft?“ will GlaxoSmithKline (GSK) eine emotionale Auseinandersetzung über den Schutz durch Impfungen initiieren. Das Projekt zielt darauf ab, die Menschen locker und leicht verständlich für das Thema zu sensibilisieren.
weiterlesen

„Dem Impfen kommt eine ganz entscheidende Rolle zu“


„Dem Impfen kommt eine ganz entscheidende Rolle zu“
(© privat)
Eine Erkrankung an Kinderlähmung kann nicht geheilt werden. Betroffene leiden nicht nur unter Lähmungen, sondern auch am Post-Polio-Syndrom, einem eigenständigen Krankheitsbild. Deswegen ist das Impfen entscheidend, wie Ulrike Jarolimeck vom Bundesverband Poliomyelitis e.V. im Interview erläutert.
weiterlesen

Bei Fernreisen auf Impfschutz achten


Bei Fernreisen auf Impfschutz achten
(© Aventis Pasteur MSD)
Für Reisen in die Ferne ist eine gewissenhafte Vorbereitung nötig – gerade, wenn es um die Gesundheit geht. Denn in fremden Regionen sind mitunter Krankheiten verbreitet, die in der Heimat nicht auftreten. Die Experten der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) wissen, in welchen Ländern welche Impfungen benötigt werden.
weiterlesen
Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: "Gesundheit und Krankheit im transkulturellen Kontext", am 18.12.2018 in Köln
weiterlesen

Digitorial

Literaturtipps
Cover Das ist Krebs

"Das ist Krebs. Ein Buch für Kinder über die Krankheit Krebs" von Esther Tulodetzki
weiterlesen