Design-Elememt

Patienten-Arzt-Kommunikation

 
Die Kommunikation zwischen Patienten und Ärzten hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Das Internet macht es Betroffenen leicht, sich über ihr Krankheitsbild zu informieren und sich medizinische Hintergründe anzulesen. Die Folge: Mündige Patienten möchte bei Therapieentscheidungen mitreden. Für Ärzte bedeutet das oft ein Umdenken. Alles, was Sie zu diesem Thema wissen müssen, findet sich unter diesem Reiter.

Wie Patienten die Kommunikation mit dem Arzt verbessern können


Wie Patienten die Kommunikation mit dem Arzt verbessern können
vfa / MedServation)
Für eine gute medizinische Behandlung ist das Patienten-Arzt-Gespräch die entscheidende Grundlage. Was Patienten für eine gute Kommunikation tun können, erfahren Sie im folgenden Beitrag und auch Video mit dem Arzt Dr. Johannes Wimmer.
weiterlesen

Mündige Patienten übernehmen Verantwortung


Mündige Patienten übernehmen Verantwortung
(© Alexander Raths - Fotolia.com)
Alle reden von mündigen Patienten, aber was ist damit eigentlich genau gemeint? Mehr zu Patienten, die nicht nur Empfänger medizinischer Leistungen sein wollen.
weiterlesen

Shared-Decision-Making: Patient und Arzt entscheiden gemeinsam


Shared-Decision-Making: Patient und Arzt entscheiden gemeinsam
(© Alexander Raths - Fotolia.com)
Der Arzt beschließt und der Patient nickt ab – solch patriarchale Strukturen werden von vielen heute nicht mehr gewünscht. Betroffene wollen über ihre Therapie mitentscheiden. Doch die gemeinsame Entscheidungsfindung ist gar nicht so einfach.
weiterlesen

Checklisten für den Arztbesuch


Checklisten für den Arztbesuch
(© Pixabay)
Patienten können einiges tun, um sich auf ein Gespräch mit dem Arzt vorzubereiten. Die Patienten-Universität der an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) hat eine Checkliste zusammengestellt, mit der Betroffene ihren Besuch in der Praxis planen können.
weiterlesen

Was hab’ ich? Von Medizinerlatein in Patientensprache


Was hab’ ich? Von Medizinerlatein in Patientensprache
(© pag / Fiolka)
Die Plattform „Was hab‘ ich?“ hat sich zur Aufgabe gemacht, medizinische Befunde in eine allgemeinverständliche Sprache zu übersetzen. Geschäftsführer Ansgar Jonietz erläutert im Interview mit dem vfa-Patientenportal die Hintergründe.
weiterlesen

Aus der Klinik nach Hause: Entlassbriefe für Patienten


Aus der Klinik nach Hause: Entlassbriefe für Patienten
(© fotolia / ktm_2016)
Weil er Freunden und Verwandten regelmäßig Diagnosen erklären musste, startete der damalige Medizinstudent Ansgar Jonietz die Plattform „Was hab’ ich?“. Hier können Patienten ihre Befunde allgemeinverständlich übersetzen lassen. Aktuell gibt es ein zweites Projekt des Dresdner Start-ups: Entlassungsschreiben der Klinken patientengerecht zu übersetzen.
weiterlesen

Sichere Patientenkommunikation: „Darüber müssen wir reden“


Sichere Patientenkommunikation: „Darüber müssen wir reden“
(© pag/Fiolka)
Gute Patienten-Arzt-Gespräche führen zu besseren Behandlungsergebnissen. Demzufolge gefährdet eine unzureichende Kommunikation die Patientensicherheit. Doch wie gelingen Gespräche im Gesundheitswesen zu beider Zufriedenheit? Und was kann die Kommunikation verbessern? Darüber diskutiert das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) auf seiner Jahrestagung am 4. und 5. Mai.
weiterlesen
Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: Von der Qualitäts- zur Patientensicherheitsoffensive am 16.08.2018 in Berlin
weiterlesen

Digitorial

Literaturtipps
Cover Spork

"Gesundheit ist kein Zufall" von Spork Peter
weiterlesen