Design-Elememt

KBV - Kassenärztliche Bundesvereinigung

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung mit Sitz in Berlin ist die politische Interessenvertretung der Vertragsärzte und -psychotherapeuten auf Bundesebene. Als Einrichtung der ärztlichen Selbstverwaltung in der Gesetzlichen Krankenversicherung ist sie eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Mitglieder der Kassenärztlichen Bundesvereinigung sind die 17 Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen), nicht die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten als Einzelmitglieder. Die KBV vertritt die niedergelassenen Ärzte gegenüber den Kassen: So verhandelt sie mit ihnen und anderen Leistungsträgern eine Reihe von Verträgen – wie Änderungen im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung und den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM). Auch im Gemeinsamen Bundesausschuss und im Bundesschiedsamt wirkt die KBV mit, die Rechtsaufsicht führt das Bundesgesundheitsministerium. Vorstandsvorsitzender der KBV ist Dr. Andreas Gassen, Vize-Vorstand Regina Feldmann. Bei der KBV sind knapp 300 Mitarbeiter beschäftigt. (Stand: April 2016)
www.kbv.de

Kindernetzwerk e.V. – für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene mit chronischen Krankheiten und Behinderungen

Seit 1993 bietet die bundesweite Organisation Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Erkrankungen/Behinderungen, aber auch Fachleuten unterschiedlicher Art weiterführende Hilfen an. Das Netzwerk vertritt als bundesweiter Dachverband der Elternselbsthilfe die Interessen von rund 200 Organisationen, Elterninitiativen, Selbsthilfegruppen und Bundesverbänden mit annährend 200.000 angeschlossenen Mitgliedern. Vorstandsvorsitzender der Organisation mit Sitz in Aschaffenburg ist Professor Knut Brockmann, Geschäftsführer ist Raimund Schmid. (Stand: April 2016)

KZBV - Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie vertritt die Interessen der Vertragszahnärzte („Kassenzahnärzte“) Deutschlands. Die wichtigste Aufgabe der KZBV wie auch der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen der Länder ist die Sicherstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung. In verbindlichen Verträgen mit den gesetzlichen Krankenkassen werden die Rechte und Pflichten der Vertragszahnärzte festgelegt, aufgrund derer die zahnärztliche Behandlung einschließlich der Versorgung mit Zahnersatz und kieferorthopädischen Maßnahmen der gesetzlich Versicherten und ihrer Angehörigen durchzuführen ist. Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung untersteht der Aufsicht des Bundesgesundheitsministeriums. Dr. Wolfgang Eßer ist der Vorstandsvorsitzende der KZBV, zum Vorstand gehören außerdem: Dr. Jürgen Fedderwitz und Dr. Günther Buchholz. Etwa 90 Mitarbeiter sind bei der KZBV beschäftigt. (Stand: April 2016)
www.kzbv.de
Digitorial

Literaturtipps
Cover: "Gesundheitsselbsthilfe im Wandel"

"Gesundheitsselbsthilfe im Wandel. Themen und Kontroversen'" von Martin Danner, Rüdiger Meierjürgen
weiter lesen

Terminhinweise

Permanent aktualisierte Ankündigungen von Veranstaltungen, die für Patienten relevant sind.

zum Beispiel: "Digital Health – Gesundheit neu denken" vom 26. - 27. 09. 2017 in München
weiter lesen